06.06.2016 – Haie fördern den Fischreichtum

Forschungen haben ergeben, dass der Fischreichtum an Korallenriffen grösser ist, wenn es genug Haie gibt. Sie sorgen für ein Gleichgewicht des Lebens. Wo sie fehlen, ist dieses Gleichgewicht gefährdet, und alle Arten leiden darunter.

Die aktuell ausgestrahlte ZDF-Doku Fischraub in der Südsee veranschaulicht eindringlich, was geschieht, wenn die Haie der menschlichen Gier, beispielsweise nach Haifischflossen, zum Opfer fallen.

Es ist ein eigenartiges Paradox, dass sich die Zustände für die Ozeane und ihre Bewohner laufend verschlechtern, obschon es immer mehr Grossaquarien gibt, die sich alle wohlklingend auf die Fahne schreiben, Umweltbildung, Sensibilisierung und Meeresschutz zu betreiben.

Damit wird klar: Es braucht neue, zeitgemässe Wege, um den Menschen mit modernster Technologie, multimedial, interaktiv, holographisch, etc. buchstäblich vor Augen zu führen, welch wunderbare Schätze es im Ozean zu bewahren gilt. Das kann kein Aquarium!

Der zeitgemässe Gegenentwurf zu herkömmlichen Grossaquarien wie dem geplanten Ozeanium in Basel ist Vision NEMO, das multimediale und interaktive Tor zum Ozean.