15.04.2016 – Aquarienhandel: Die Schönheit der Korallenfische ist ihr Verderben

Der zynische Handel mit Korallenfischen blüht. Sie enden in zahllosen Meeres- und Grossaquarien. Monica Biondo, Meeresbiologin der Fondation Franz Weber, schreibt in der renommierten Zeischrift «The Ecologist» über die verheerenden Folgen des Handels.

Korallenfische findet man heute überall. In Wartezimmern, Shopping Centern, etc. Und natürlich in Grossaquarien. Schattenseite ist eine boomende Industrie, die den bunten Tieren mit Gift und allen erdenklichen Methoden nachstellt.

Monica Biondo, Meeresbiologin der Fondation Franz Weber, befasst sich seit Jahren damit und schreibt in der renommierten Zeischrift «The Ecologist» über das Schicksal des Banggai-Kardinalfisches. Dieser ist mittlerweile infolge Überfischung hoch bedroht.

Angesichts der Fakten in diesem Artikel ist es hoch verwerflich, den zynischen Handel mit Korallenfischen durch den Bau von Grossaquarien wie das geplante Ozeanium in Basel noch zusätzlich anzukurbeln und damit völlig falsche Signale zu setzen.

Hier finden Sie den Artikel im «Ecologist».