21.05.2016 – Europäische Karte der vegi-freundlichsten Länder

Die Karte zeigt, wie viele Vegi-Restaurants es pro Million Leute in einem Land gibt. Die Schweiz steht nicht schlecht da.

Wer sich vor 30 oder 40 Jahren als Vegetarier/in bezeichnete, wurde angeschaut, als ob man vom Mars käme. Heute sieht das ganz anders aus. Vegetarische und vegane Produkte sind eine Milliarden-Industrie. Und die Zahl der Menschen, die auf Fleisch verzichten, wächst weiter.

Auf der Europäischen Karte der vegi-freundlichsten Länder ist Luxemburg Spitze, gefolgt von Irland. Gemeinsam mit Island steht die Schweiz auf dem guten 6. Rang.

Hier trägt übrigens neu auch das erste vegetarisch-vegane Gourmet-Restaurant der Schweiz, Le Tapis Rouge, das zum Grandhotel Giessbach gehört, zum guten Abschneiden der Schweiz bei. Das Angebot des Tapis Rouge ist seit 2015 fleischlos und bietet eine wahre kulinarische Entdeckungsreise!

Eine vegetarisch-vegane Lebensweise ist aus ethischen, tierschützerischen, gesundheitlichen und ökologischen Gründen ein zentrales Anliegen der Fondation Franz Weber.

Die Quelle zum Bild finden Sie hier.