26.10.2016 – Elefanten können unterscheiden zwischen Wildhütern und Wilderern

Elefanten sind offenbar in der Lage, zwischen ihren Beschützern, also Wildhütern, und ihren Feinden, den Wilderern zu unterscheiden, obschon diese rein äusserlich durch Aussehen und Bewaffnung sehr ähnlich aussehen können.

Dies haben Untersuchungen im Virunga Nationalpark in der Demokratischen Republik Kongo ergeben. Dabei wurden die Elefanten mit einem Sender ausgerüstet, der es den Forschern ermöglicht, sie jederzeit zu lokalisieren. Fazit: Die Elefanten halten sich gerne in der Nähe der Rangerposten auf, wobei sie potenziell gefährliche Gebiete eher meiden.

Dies ist ein weiterer Beweis für das verblüffende Unterscheidungsvermögen und die Anpassungsfähigkeit der Elefanten. Ob sie dies vor der Ausrottung bewahrt, bleibt indes fraglich. Noch immer grassiert die Elfenbein-Wilderei. Die Fondation Franz Weber setzt sich weiterhin mit aller Kraft für den Schutz der Elefanten und einen konsequenten, kompletten Stopp des Elfenbeinhandels ein.

Lesen Sie mehr in diesem Artikel.

Erfahren Sie mehr über die Elefantenschutz-Kampagne der FFW.