FFW Tierschutzkampagnen

Kampagnen der FFW gegen Stierkampf

Galicia Mellor Sen Touradas – Galicien (Spanien)

Infancia Sin Violencia – Weltweit

No More Funds – Europa

 

Kampagnen "Basta de TaS" der FFW

Basta de TaS – Argentinien

Basta de TaS – Uruguay

Basta de TaS – Mexiko

Santuario EQUIDAD – Argentinien

 

Andere Kampagnen der FFW

eZOO – Weltweit

Catalunya Lliure d'Animals en Circs – Katalonien

Epda – Galicien (Spanien)

Sen Pexas – Galicien (Spanien)

 

Von der FFW unterstützte Plattformen

Plataforma ALTO – Kolumbien

Plataforma CREAN – Peru

Plataforma IDEA – Ecuador

Plataforma BASTA – Portugal

Cumbre Latinoamericana de Derecho Animal – Lateinamerika

 

 

Kampagnen der FFW gegen Stierkampf

Galicia Mellor Sen Touradas – Galicien (Spanien)

Galicia Mellor Sen Touradas ist eine Plattform der Organisationen LIBERA! und FFW. Sie bringt verschiedene soziale und politische Akteure zusammen und hat sich die Abschaffung des Stierkampfs in Galizien zum Ziel gesetzt.

Webpage: http://www.galiciamellorsentouradas.org/
Facebook: https://www.facebook.com/galiciamellorsentouradas

 

Infancia Sin Violencia – Weltweit

Die FFW kämpft zudem auf internationaler Ebene im Rahmen ihrer Kampagne Infancia SIN viOLEncia (Kindheit ohne Gewalt) dagegen, dass Kinder als Zuschauer oder als Nachwuchstoreros in Stierkämpfe verwickelt werden. Durch Lobbyarbeit, Aufklärung der Öffentlichkeit und Berichte, insbesondere bei den internationalen Kinderschutzorganisationen, will Infancia SIN viOLEncia erreichen, dass es untersagt wird, Kinder unter 16 Jahre dem barbarischen Spektakel der Corrida auszusetzen.

Webpage: www.InfanciaSinViolencia.com

 

No More Funds – Europa

Die Kampagne #NoMoreFunds wurde von der Fondation Franz Weber lanciert, um die Abschaffung der Subventionen zu bewirken, die der Stierkampfindustrie von der EU gewährt werden. Diese Arbeit, die von dem Gedanken ausgeht, dass öffentliche Mittel nicht zur Finanzierung einer barbarischen Tradition eingesetzt werden dürfen, wird auf europäischer, aber auch auf regionaler und nationaler Ebene geleistet.

Webpage: www.noMoreFunds.org

 

Kampagnen "Basta de TaS" der FFW

Basta de TaS – Argentinien

Basta de TaS ist eine Kampagne, die von der Fondation Franz Weber (FFW) gemeinsam mit der argentinischen Tierschutzorganisation LIBERA! lanciert wurde, um in Argentinien und in ganz Lateinamerika die Abschaffung der Müllabfuhr mit Pferden zu erreichen. Ziel der Kampagne ist es, die Müllpferde durch motorisierte Fahrzeuge zu ersetzen und den misshandelten Pferden ein glückliches Leben zu ermöglichen.

Webpage: www.BastadeTas.com

 

Basta de TaS – Uruguay

Basta de TaS ist eine Kampagne, die von der Fondation Franz Weber (FFW) gemeinsam mit der argentinischen Tierschutzorganisation LIBERA! lanciert wurde, um in ganz Lateinamerika die Abschaffung der Müllabfuhr mit Pferden zu erreichen. Ziel der Kampagne ist es, die Müllpferde durch motorisierte Fahrzeuge zu ersetzen und den misshandelten Pferden ein glückliches Leben zu ermöglichen. Ausgehend von Argentinien wurde die Kampagne Basta de TaS inzwischen auf mehrere Länder Süd- und Zentralamerikas, darunter Uruguay, ausgeweitet.

Webpage: www.BastadeTas.uy  (Seite im Aufbau)

 

Basta de TaS – Mexiko

Basta de TaS ist eine Kampagne, die von der Fondation Franz Weber (FFW) gemeinsam mit der argentinischen Tierschutzorganisation LIBERA! lanciert wurde, um in ganz Lateinamerika die Abschaffung der Müllabfuhr mit Pferden zu erreichen. Ziel der Kampagne ist es, die Müllpferde durch motorisierte Fahrzeuge zu ersetzen und den misshandelten Pferden ein glückliches Leben zu ermöglichen. Ausgehend von Argentinien wurde die Kampagne Basta de TaS inzwischen auf mehrere Länder Süd- und Zentralamerikas, darunter Mexiko, ausgeweitet.

Facebook: www.facebook.com/bastadetasmex

 

Santuario Equidad – Argentinien

Das Santuario Equidad befindet sich in San Marcos Sierra in Zentralargentinien. Der Gnadenhof wurde von der Fondation Franz Weber als logische Folge der Kampagne „Basta de TaS“ geschaffen. Ziel ist, die Müllpferde - in Argentinien und ganz Lateinamerika - durch motorisierte Fahrzeuge zu ersetzen und den misshandelten Pferden ein glückliches Leben zu ermöglichen. Die befreiten Pferde werden von Privatpersonen adoptiert oder auf dem Gnadenhof Equidad aufgenommen. Der Gnadenhof beherbergt darüber hinaus noch andere misshandelte oder vernachlässigte Tiere wie Hunde, Schafe und Schweine.

Facebook: www.facebook.com/SantuarioEQUIDAD

 

Andere Kampagnen der FFW

eZOO – Weltweit

Der eZOO ist ein revolutionäres Konzept eines virtuellen Zoos, das auf den jüngsten technologischen Entwicklungen beruht und von der Tierschutzorganisation LIBERA! und der Fondation Franz Weber (FFW) entwickelt wurde.

Mit den Mitteln der virtuellen Realität, Animatronics, der erweiterten Realität, 3D-Abbildungen, interaktiven Ausstellungen und anderen innovativen Technologien will der eZOO bilden, die wissenschaftliche Forschung fördern und die Bevölkerung für wildlebende Tiere sensibilisieren. Dies alles unter Achtung der Tiere, ihrer Lebensräume und der Ökosysteme. Der eZOO erlaubt es den Zuschauern nicht nur, in den Lebensraum jeder Tierart einzutauchen: Er verhilft ihnen zu einer wahrhaft einzigartigen Erfahrung.

Webpage: www.eZOO.ws

 

Catalunya Lliure d'Animals en Circs – Katalonien

Catalunya Lliure d’Animals en Circs (CLAC) ist eine von der Fondation Franz Weber und der Tierschutzorganisation LIBERA! lancierte Kampagne zur Überarbeitung des katalanischen Tierschutzgesetzes, um das Verbot des Einsatzes von Tieren in Zirkussen darin zu verankern.

Webpage: www.CLAC.cat

 

Epda – Galicien (Spanien)

Epda (Espazo Parlamentar pola Defensa dos Animais) ist eine Arbeitsplattform, die im Mai 2012 von der Fondation Franz Weber und der Tierschutzorganisation LIBERA! in Galicien geschaffen wurde. Ihr Ziel ist die Schaffung einer wirksamen Lobby im lokalen Parlament zur Verteidigung und zum Schutz der Tiere. Epda prangert im Parlament verschiedene Fälle von Tiermisshandlung und Gewalt gegen Tiere an.

Webpage: www.EPDAgal.com

 

Sen Pexas – Galicien (Spanien)

Die Tierschutzorganisation LIBERA! und die Fondation Franz Weber (FFW) kämpfen gegen die Misshandlungen von Pferden in Galicien, Spanien. Um einen besseren Schutz der Pferde in der Region zu erreichen, schlagen die zwei Organisationen eine radikale Änderung der Rechtsvorschriften, eine umfassendere Aufklärung der Öffentlichkeit und die Schaffung eines Gnadenhofs vor, der die misshandelten Tiere aufnehmen soll.

Webpage: www.SenPexas.info

 

Von der FFW unterstützte Plattformen

Plataforma ALTO – Kolumbien

¡ALTO! (Animales Libres de Tortura) ist eine kolumbianische Tierschutzplattform, die es verschiedenen sozialen und politischen Akteuren erlaubt, sich gemeinsam für den Erhalt der Tierwelt einzusetzen. Um den Misshandlungen, denen Tiere ausgesetzt sind, ein Ende zu setzen und der mangelnden öffentlichen Bildung in diesem Bereich abzuhelfen, setzt sich ¡ALTO! dafür ein, die Schaffung von Programmen zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit und zum Schutz der Tierwelt auf die politische Tagesordnung Kolumbiens zu setzen.

Twitter: http://twitter.com/#!/plataformanimal
Facebook: https://es-la.facebook.com/PLATAFORMAALTO​​

 

Plataforma CREAN – Peru

¡C.RE.A.N! (Ciudadanos por el Respeto a los Animales y la Naturaleza) ist eine peruanische Plattform für Umwelt- und Tierschutz, die es verschiedenen sozialen und politischen Akteuren ermöglicht, ihre Aktionen aufeinander abzustimmen.

 

Plataforma IDEA – Ecuador

¡IDEA! (Iniciativa para la Defensa Ecuatoriana de los Animales) ist eine ekuadorianische Plattform für Umwelt- und Tierschutz, die es verschiedenen sozialen und politischen Akteuren ermöglicht, ihre Aktionen aufeinander abzustimmen. Sie will das Bewusstsein der Bürger schärfen und dafür sorgen, dass bestimmte Schutzmassnahmen vor Ort oder auf politischer Ebene in Ekuador getroffen werden.

Webpage: www.PlataformaIDEA.ec

 

Plataforma Basta. – Portugal

Basta. (Cidadãos pela abolição das touradas em Portugal) ist eine Plattform, die verschiedene soziale und politische Akteure zusammenbringt und sich die Abschaffung des Stierkampfs in Portugal zum Ziel gesetzt hat.

Webpage: www.basta.pt

 

Cumbre Latinoamericana de Derecho Animal – Lateinamerika

Experten und Spezialisten aus den Gebieten Recht, Sicherheit, Psychologie, Kommunikation, Wissenschaft, Bildung und Politik treffen sich anlässlich des ersten lateinamerikanischen Gipfels für Tierrechte, um die Bemühungen der Organisationen zum Schutz der Tierwelt in Lateinamerika zu organisieren und zu koordinieren.

Facebook: https://www.facebook.com/Cumbrederechoanimal

Aktuelles

01.01.2018 – Alles Gute im neuen Jahr!
30.12.2017 – So schützen Sie Ihr Tier vor Silvester-Lärm
24.12.2017 – Frohe Weihnachten!
21.12.2017 – Frohe Festtage!
16.12.2017 – Canada Goose verkauft Koyotenpelz...

ALLE ZEIGEN