Team Argentinien

In Argentinien kämpft das FFW-Team gegen die Ausbeutung der Müllpferde und führt den Gnadenhof Equidad für Pferde und andere misshandelte Tiere.

Leonardo Anselmi
Direktor Südeuropa und Lateinamerika

Spezialisiert auf strategisches Marketing. Auf internationaler Ebene anerkannter Tierschutzaktivist.

Seit seiner Jugend nimmt Leonardo Anselmi schutzbedürftige Tiere auf. Er ist betroffen von der Grausamkeit mit der wir Menschen mit Tieren umgehen.

"Wir (...) nutzen (die Tiere) aus, misshandeln sie, fügen ihnen Leid zu, testen unsere Produkte an ihnen, wir tragen ihre Haut und essen sie obwohl diese Lebewesen genauso leiden wie wir. Sie können nicht sprechen -  ist das eine Rechtfertigung dafür, sie schlecht zu behandeln?“.

Sprache: Spanisch


Alejandra García
Presse- und Kommunikationsbeauftragte in Spanien und Argentinien, Koordinatorin der Kampagne "Basta de TaS" für Lateinamerika

Diplomierte Investigativjournalistin

Alejandra Garcia ist seit 25 Jahren eine leidenschaftliche Tierschützerin. Sie ist im Bereich Forschung und Koordination verschiedener Kampagnen tätig und kämpft auf diese Weise gegen die schlechte Behandlung von Tieren, vor allem gegen die Stierkampfindustrie, Zoos und Zirkusse, die mit Tieren arbeiten. Als Presse- und Kommunikationsbeauftragte hat sie besonders an der Plattform "Prou" und der daraus entspringenden Initiative, durch die der Stierkampf 2010 in Katalonien abgeschafft werden konnte, mitgewirkt. Derzeit ist sie Koordinatorin der Kampagne "Basta de TaS" in Argentinien, leitet den Gnadenhof Equidad und arbeitet an der Entwicklung des eZOO. Außerdem ist sie Presse- und Kommunikationsbeauftragte der FFW für lokale Tierschutzprojekte.

Sprache: Spanisch


Leandro Daniel Fruitos
Programm-Koordinator Kampagne «Schluss mit der Müllabfuhr mit Pferden (Basta de TaS)» und des internationalen Netzwerks AcerTaS!, Argentinien

Leandro hat einen Masters in NPO Management und bildet Leiter in Sozialmanagement aus. Er studiert Politikwissenschaften und öffentliche Verwaltung an der National Universität von Cuyo. Seit er 16 Jahre alt ist, ist er politischer Aktivist für die Verteidigung der Rechte der Tiere. Er arbeitet als lateinamerikanischer Koordinator des internationalen Netzwerks AcerTaS!, welches von der Fondation Franz Weber gesponsert wird. Weiter ist er Berater für öffentliche Ordnung Management für die Gemeinde von Godoy Cruz (Mendoza, Argentinien) und das Ministerium für Produktion von Argentinien.


Santiago Zapata
Teamleiter für Gesundheit und Pflege, Tierarztassistent und Pferde-Podologe, Gnadenhof EQUIDAD, Argentinien

Santiago ist in der Hauptstadt von Córdoba, Argentinien, geboren und arbeitet seit vielen Jahren als Unabhängiger, um misshandelte Pferde zu retten. Er ist zertifizierter Pferde-Podologe und hat sich auf Korrektur-Hufeisen und Pferde ohne Eisen spezialisiert.


Oriol Brestovitzky
Assistent des Gesundheitsteams und Tierpfleger, Gnadenhof EQUIDAD, Argentinien  

Oriol arbeitete als Freiwilliger in verschiedenen Tierheimen in Barcelona. Derzeit lebt er auf dem Gnadenhof EQUIDAD, wo er die Tiere pflegt und sicherstellt, dass es ihnen gut geht. Weiter ist er verantwortlich für die Wartung der Anlagen.


Martín Vizcarra
Assistent des Gesundheitsteams und Pferdepfleger, Gnadenhof EQUIDAD

Martín ist in der Stadt Rosario, Argentinien geboren. Mit seinem breiten Wissen über Permakultur und ökologischen Anbau, leitet er den biologischen Obstgarten und den Bau von Anlagen für die Tiere auf dem Gnadenhof EQUIDAD.




Zurück