02.05.15 – Kongo und Arabische Emirate zerstören ihre Elfenbeinvorräte

Erfreuliche Nachricht: anlässlich öffentlicher Feierlichkeiten haben die Republik Kongo und die Vereinigten Arabischen Emirate ihre Elfenbeinvorräte vernichtet.

Nur durch die Zerschlagung des Elfenbeinhandels und die Entwertung des Elfenbeins lässt sich die epidemische Wilderei eindämmen, die zurzeit Afrikas Elefantenbestände dahinrafft.

Vera Weber, Präsidentin der Fondation Franz Weber, begrüsst die Vernichtungsaktionen und ruft andere Staaten dazu auf, dasselbe zu tun!

Siehe hier aktuellen Beitrag (auf Englisch)