22.03.2017 – «Thuner Tagblatt» berichtet über Baumrettung mit der FFW

Die Unterstützung der Fondation Franz Weber hat es einem Bauern in Amsoldingen BE ermöglicht, auf seinem Grundstück eine der ältesten und mächtigsten Robinien der Schweiz vor der Fällung zu bewahren.

Eigentlich sollte die riesige Robinie in Amsoldingen BE gefällt werden. Doch nun hat der Eigentümer mit Unterstützung der Fondation Franz Weber (FFW) und von Baumpflegespezialisten den Baum gerettet. Die Robinie ist gepflegt und gesichert. Das «Thuner Tagblatt» berichtet heute ausführlich über die Rettungsaktion und lässt dabei auch FFW-Präsidentin Vera Weber, die einen namhaften Zuschuss gesprochen hat, gebührend zu Wort kommen.

«Der Baum ist an seinem Standort ein wunderschönes Landschaftselement, ein Monument und Zeitzeuge», sagt Vera Weber, und betont: «Auch wenn es sich in diesem Fall nicht um einen einheimischen Baum handelt, ist die alte, mächtige Robinie an ihrem Standort doch zu einem veritablen kleinen Paradies der Artenvielfalt geworden – zu einer Nische für unzählige Insekten, Vögel und viele weitere Tiere.»

Bereits letzten Donnerstag und Freitag haben Spezialisten die nötigen Pflege- und Sicherungsarbeiten ausgeführt. Nun kann die Robinie für viele Jahre weiterleben.

032217-TT-Front-Robinie-Amsoldingen.pdf
032217-TT-Seite-4-Robinie-Amsoldingen.pdf