Unser Team

A

A

A

Vera Weber Vera Weber

Vera Weber

Präsidentin und Geschäftsführerin der FFW
Leonardo Anselmi Leonardo Anselmi

Leonardo Anselmi

Direktor der Fondation Franz Weber in Südeuropa und Lateinamerika

«Bei der Fondation Franz Weber fühle ich mich wie ein Architekt einer neuen Welt, einer Welt, die noch nicht geboren wurde, aber in unseren Köpfen und Herzen besteht: Eine Welt ohne Gewalt, mit zivilisierten und fortschrittlichen Menschen, die den Planeten schützen und sich für das Wohl ihrer Mitmenschen und der Tiere einsetzen.»

Ich koordiniere ein Team von 22 Leuten, das sich auf neun Länder verteilt und arbeite mit Organisationen, Medien und Regierungen auf der ganzen Welt zusammen. Zudem bin ich der Koordinator des Konzepts ZOOXXI.

Sprachen: Spanisch, Katalanisch, Portugiesisch, Italienisch

Monika Wasenegger Monika Wasenegger

Monika Wasenegger

Mitglied der Geschäftsleitung

«Achtzugeben auf alle Lebewesen in der Welt, ist die beste Art, auf sich selbst achtzugeben.»
Dalai Lama

Wissen und Verstand machen noch keine guten Menschen aus uns, es braucht auch das Herz.

Tiere «wissen» mit dem Herzen und wenn wir ihnen begegnen, prägen sie mit ihren Geschichten das Wissen unserer Herzen. Sie lehren uns ein Miteinander von Tier, Natur und Mensch. Die Natur und ihre Gesetze lassen uns gleichwohl wissen und vor allem verstehen – sie sind unsere wichtigsten Lehrer im Umgang mit der Erde.

In der Fondation Franz Weber helfe ich mit, unsere Lebensgrundlage zu erhalten und setze mich mit gezielten Kampagnen, Organisationsentwicklung und Fundraising ein – für eine lebenswerte Welt für alle.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch (Grundkenntnisse)

Anna Zangger Anna Zangger

Anna Zangger

Rechtsanwältin, Kampagnenleiterin International

«Intakte Natur bewahren, ihre Fauna und Flora schützen und die Lebensräume unseres Planeten wieder aufleben lassen – Voraussetzung hierfür ist, dass wir das Zusammenleben mit der Tier- und Pflanzenwelt neu erlernen, anstatt sie um jeden Preis dominieren zu wollen. Wir brauchen daher eine philosophische und moralische Revolution!»

Als ausgebildete Anwältin, spezialisiert auf Umweltrecht und Raumplanung, leite ich die internationalen Kampagnen der Fondation Franz Weber und bin Co-Direktorin von Helvetia Nostra. Ich kümmere mich nicht nur um Rechtsstreitigkeiten zur Bewahrung der Schweizer Landschaften und ihrer Kulturgüter, sondern auch um mehrere internationale Kampagnen zum Schutz der Tierwelt und der Natur, wie beispielsweise der Kampagne gegen den Stierkampf und dem Schutz bedrohter Arten vor dem internationalen Handel. Ich repräsentiere die Fondation Franz Weber und Helvetia Nostra in der französischen Schweiz, aus der ich stamme.
Als Liebhaberin der Berge und des Meeres kann ich mir eine Zukunft für die Menschheit nur vorstellen, wenn wir endlich der Natur, die uns umgibt, ihren Raum lassen.

Sprachen: Französisch, Englisch, Spanisch, Deutsch, Portugiesisch (Grundkenntnisse)

Julia Fischer Julia Fischer

Julia Fischer

Ökonomin M.Sc., Kampagnenleiterin Schweiz

«Wir müssen diesen Planeten mit all seinen wunderbaren tierischen Bewohnern, faszinierenden Ökosystemen und berührenden Landschaften bedingungslos und nachhaltig schützen. Es gibt keinen Planet B.»

Ich koordiniere die Kampagnenarbeit und Kommunikation (online und offline) der Fondation Franz Weber in der Schweiz.

Ich freue mich, dass ich in dieser Position das gesammelte Wissen aus meinem Masterstudium in Umweltöknomie sowie politischer Ökonomie für den aktiven Umwelt- und Tierschutz einsetzen kann. Für unseren Planeten A.

Sprachen: Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch (Grundkenntnisse)

Dr. Monica V. Biondo, PhD Dr. Monica V. Biondo, PhD

Dr. Monica V. Biondo, PhD

BIOLOGIN, LEITERIN FORSCHUNG UND NATURSCHUTZ

«So long, and thanks for all the fish» – Douglas Adams

Als Zoologin und Meerebiologin waren die Natur, die Meere und ihre Bewohner schon immer meine Leidenschaft. Zu sehen, wie die Umwelt und die Tiere durch uns leiden, schmerzt mich persönlich. Deshalb arbeite ich wissenschaftlich, professionell und privat für den Natur-, Tier- und Artenschutz.

In dieser Rolle kann ich mich im Rahmen der Fondation Franz Weber unter anderem für den Schutz der Korallenfische engagieren. Wir betreiben Forschung in Bezug zum Handel mit marinen Zierfischen und setzen uns für Meeresschutzgebiete ein. Der Naturschutz im In- und Ausland sind ebenfalls wichtige Aufgaben. Für mich ist das beruflich und persönlich ein Glücksfall, denn das deckt sich mit meinen Interessen und meinem Wissen.

Sprachen: Deutsch, Italienisch, Englisch, Französisch, Spanisch

Publikationen:

M. V. Biondo, Quantifying the trade in marine ornamental fishes into Switzerland and an estimation of imports from the European Union, Glob. Ecol. Conserv. 11 (2017) 95–105.

M. V. Biondo, Importation of marine ornamental fishes to Switzerland, Glob. Ecol. Conserv. 15 (2018) 95–105.

S. Ndobei, I. Yasiri, A.M. Moore, M.V. Biondo, S.J. Foster, Study to assess the impact of international trade on the conservation status of Pterapogon kauderni (Banggai cardinalfish). Convention on International Trade of Endangered Species CITES, Animals Committee AC 30 (2018).

M.V. Biondo, R.P. Burki, Monitoring the trade in marine ornamental fishes through the European Trade Control and Expert System TRACES: Challenges and possibilities, Mar. Policy (2019) 108 (2019) 103620.

M.V. Biondo, The Impact to Reefs of The Trade in Marine Ornamental Fishes. REEF ENCOUNTER The News Magazine of the International Coral Reef Society. (2019) 34, 44-48.

M.V. Biondo, R.P. Burki, A Systematic Review of the Ornamental Fish Trade with Emphasis on Coral Reef Fishes — An Impossible Task. ANIMALS (2020) 10(11), 2014.

Anne Bachmann Anne Bachmann

Anne Bachmann

Projektverantwortliche Helvetia Nostra

«Wir haben nicht zwei Herzen – eins für die Tiere und eins für die Menschen. Wir haben ein Herz oder keines.» – Alphonse de Lamartine

Tag für Tag trage ich einen Tropfen in den Ozean, der für den so entscheidend wichtigen Schutz der Mitwelt und der Tiere steht. Angesichts der gewaltigen Herausforderungen, denen wir uns stellen müssen, mögen es wirklich nur Tropfen sein. Und doch bin ich jeden Tag von Neuem überzeugt, dass jeder einzelne dieser Tropfen seinen Beitrag leistet für die Bewahrung und Verbesserung der Werte, für die ich mich voll einsetze.

Sprachen: Französisch, Deutsch

Rebekka Gammenthaler Rebekka Gammenthaler

Rebekka Gammenthaler

Politologin M.A., Kampagnen und Kommunikation

«Unser Planet ist unser Zuhause, unser einziges Zuhause. Wo sollen wir denn hingehen, wenn wir ihn zerstören.» Dalai Lama

Ich bin Teil des Teams Kampagnen und Kommunikation in Bern.

Tag für Tag erreichen uns neue Meldungen, die aufzeigen, vor welch gewaltigen Herausforderungen wir stehen. Ich bin dankbar, dass ich mich als Teil der Fondation Franz Weber tagtäglich aktiv für den Umwelt- und Tierschutz und damit für die Zukunft unseres Planeten einsetzen kann.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

Dr. Rosalind Reeve Dr. Rosalind Reeve

Dr. Rosalind Reeve

Rechtsberaterin CITES und Schutz der afrikanischen Elefanten 

Ich stamme aus Großbritannien, bin Juristin, Aktivistin und politische Strategin für Umweltschutz. Mein 27-jähriger Erfahrungsschatz reicht von Untersuchungen des illegalen Handels mit Wildtieren in Afrika und Asien vor Ort, bis hin zur Einflussnahme auf die internationale Umweltpolitik und internationales Umweltrecht durch mein aktives Engagement für die CITES und andere internationale Umweltabkommen. Seit 1988, als meine Arbeit mich nach Kenia und Tansania führte, wo ich mir selbst ein Bild von den Folgen der grassierenden Wilderei und Handels mit dem afrikanischen Elefanten machen konnte, leite ich Kampagnen zum Schutz der Elefanten vor Elfenbeinhandel. Ich arbeite auch in der Klima- und Waldpolitik und bin seit sechs Jahren an vorderster Front der Kampagne zur Verhinderung der Entwaldung im Rahmen der Klimakonvention.

Ich bin die Autorin des Buches „Policing International Trade in Endangered Species: the CITES Treaty and Compliance“. Ich erwarb meinen juristischen Hochschulabschluss in Umweltrecht an der School of Oriental and African Studies der Universität London und promovierte in Biochemie am University College London.

Hedia Baccar Hedia Baccar

Hedia Baccar

Beraterin Wildtiere/CITES

Ich bin Ansprechpartnerin der Fondation Franz Weber bei der CITES für die African Elephant Coalition (Koalition für Elefanten in Afrika) und Fachfrau für vom Aussterben bedrohte Spezies. Als Umweltschutzexpertin verfüge ich über eine langjährige Erfahrung im Bereich Umweltschutz und internationale Beziehungen. Ich habe Tunesien bei vielen Verhandlungen zu Umweltabkommen, multilateralen Umweltvereinbarungen und Aktionsplänen vertreten. Außerdem vertrete ich mein Land als Delegationschefin bei der CITES (Convention on international trade in endangered species of wild fauna and flora).

Als langjähriges Mitglied des IFAW (Internationaler Tierschutz-Fonds) bin ich 2014 der Fondation Franz Weber beigetreten und arbeite aktiv am Elefantenschutz in Afrika mit.

Keith Lindsay Keith Lindsay

Keith Lindsay

BERATER ELEFANTENSCHUTZ

Ich bin ein kanadisch-britischer Naturschutzbiologe und Umweltberater mit Sitz in Oxford, Grossbritannien. Ich habe mehr als 40 Jahren Berufserfahrung u.a. in folgenden Bereichen: Projektdesign, Management und Monitoring/Evaluation in den Bereichen Biodiversitätsforschung und -erhaltung, gemeinschaftsnahes Natur-Ressourcenmanagement und politische/institutionelle Analysen in Afrika, Asien und Amerika.

Meine lebenslange Beschäftigung mit Elefanten begann 1977 mit dem Amboseli Elephant Research Project (AERP) im Süden Kenias und MSc- und PhD-Forschungsprojekten zur Fütterungsökologie und Populationsdemographie. Ich bin weiterhin Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei AERP, mit Fokus auf die Themen Veränderungen im Ökosystem, Verbreitung von Elefanten und Zusammenleben von Menschen und Elefanten. Meine berufliche Tätigkeit umfasste Aufträge für Elefanten im südlichen Afrika (Botswana, Südafrika), in Zentralafrika (regionaler Elefantenschutz), in Westafrika (Mali) und in Ostafrika (Kenia, Tansania). Weitere Anliegen sind der Handel mit Elfenbein und lebenden Elefanten im Rahmen des CITES (Übereinkommen über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten) und das Wohlergehen von in Gefangenschaft gehaltenen Elefanten in Nordamerika, Europa, Asien und Afrika.

Patricia Awori Patricia Awori

Patricia Awori

Beraterin Elefantenschutz

Ich bin in Nairobi geboren und habe ein abgeschlossenes B.A. Studium in Internationale Beziehungen mit Nebenfach Verhaltenswissenschaften.

Ich bin Direktorin des Pan-African Wildlife Conservation Network, Gründerin und Vorsitzende des Kenya Elephant Forum und Mitglied der East African Wildlife Society. Außerdem habe ich beim Aufbau der African Elephant Coalition und des Kenya Elephant Forum – zwei einflussreiche Interessensgruppen in der Elefantenschutz-Kampagne – mitgewirkt.

Als Expertin für den Schutz von wild lebenden Tieren, insbesondere von Elefanten, berate ich die Fondation Franz Weber  bei ihrer Arbeit im Bereich Elefantenschutz.

Brigitte Boudissa Brigitte Boudissa

Brigitte Boudissa

Administration

«Es sind unsere Erlebnisse, die uns formen, aber es sind unsere Entscheidungen, die uns definieren!» 

Mit einem frischen Blick von aussen möchte ich in dieser Drehscheibenfunktion die Koordination, die Strukturen, die Prozessabläufe in der Administration optimieren und mit absolutem Herzblut und Begeisterung meinen Beitrag leisten, damit die aktuellen sowie zukünftigen Projekte der Fondation Franz Weber den Platz erhalten, welchen sie verdienen.

Am Puls der Zeit für die nächste Generation aktiv zu sein, macht mich glücklich.

Sprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch

 

Lisbeth Jacquemard Lisbeth Jacquemard

Lisbeth Jacquemard

Korrespondenz und Beratung

«Als Kind fand ich mein Glück bei den Tieren auf dem Land – heute schütze ich Tiere und Land.»

Seit mittlerweile fast 25 Jahren arbeite ich schon für die Fondation Franz Weber. Ich bin hauptsächlich für die Spendenverwaltung im Zusammenhang mit Erbschaften und Legaten zuständig.

Sprachen: Deutsch, Französisch

David Perpiñán David Perpiñán

David Perpiñán

Berater für Veterinärwissenschaft

Ich bin Tierarzt, Naturforscher und Naturfilmer, wurde in Barcelona geboren und lebe dort. In der Fondation Franz Weber bin ich für die wissenschaftliche Beratung und die Erstellung audiovisueller Inhalte zuständig. Meine Fachgebiete sind Zoos, in Gefangenschaft lebende Wildtiere, Medizin und Tierwohl sowie das Studium und der Schutz der Natur.

Sprachen: Spanisch, Englisch, Katalanisch, Portugiesisch (Grundkenntnisse)

Angelica Agnant Angelica Agnant

Angelica Agnant

Betreuung Archiv

Seit 1997 bin ich Teil des Administrationsteams der Fondation Franz Weber. Derzeit bin ich für das Archiv verantwortlich.

Sprachen: Deutsch, Französisch, Englisch

Luana Masullo Luana Masullo

Luana Masullo

Mitarbeiterin Administration

«Wir haben nur diese eine Welt und genau deshalb sollten wir ihr Sorge tragen».

Ein Teil einer Stiftung zu sein, die sich mit vollem Herzblut für eine lebenswerte Welt für Tier, Natur und Mensch einsetzt, erfüllt mich mit Dankbarkeit. Meine Mitarbeit bei der Fondation Franz Weber beinhaltet die Betreuung von Gönnerinnen und Gönnern, die Bearbeitung von Spenden sowie Administrationstätigkeiten. Ich bin überzeugt davon, dass wir es gemeinsam schaffen können  ̶  auch wenn es manchmal kleine Schritte sind!  ̶  unsere Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Anna Mulà Arribas Anna Mulà Arribas

Anna Mulà Arribas

Anwältin und Teil des Rechtsteams der FFW

«Die Fondation Franz Weber gab mir die Möglichkeit, mich als Anwältin in Tierrechtsfragen weiterzuentwickeln und somit Aktivismus, Advokatur, Beratung, Politik, Forschung, Lehren und Lernen zu vereinen.»

Nach meinem Masterabschluss in Management and Conservation of Species in Trade, kämpfe ich mittlerweile seit Jahren an der Seite der Fondation Franz Weber für die Rechte der Tiere.

Sprachen: Spanisch, Englisch

Rosi Carro Rosi Carro

Rosi Carro

Kampagnenleiterin in Barcelona

Seit ich bei der Fondation Franz Weber mitwirke, habe ich gelernt, eine ganzheitliche Vision zu entwickeln, um wirksame Schutzmassnahmen für Tiere durchzusetzen – vom technischen Wissen, den politischen Prozessen bis hin zur Kommunikation der Anliegen. ZOOXXI ist eines meiner Kernthemen und meine grösste Kampagne.

Sprache: Spanisch

Natàlia Oriol Natàlia Oriol

Natàlia Oriol

Bildungskoordinatorin 

«Die Erziehung zur Empathie für Tiere ist eine wirksame Strategie zur Prävention von Misshandlungen und Grausamkeit der Erde und ihren Bewohnern gegenüber.»

Im Team der Fondation Franz Weber in Barcelona habe ich die Möglichkeit, humanitäre Bildungsprogramme zu entwerfen und zu entwickeln – pädagogische Programme, die dringend notwendig sind, um das Verhalten und die Einstellung künftiger Generationen zu verändern.

Sprachen: Katalanisch, Spanisch, Englisch

Tirsa Sanchez Tirsa Sanchez

Tirsa Sanchez

Kommunikation, Social Media und audiovisuelle Inhalte

«Mittels Kommunikation gebe ich denen eine Stimme, die keine haben.»

Ich arbeite für die Fondation Franz Weber in Barcelona in der visuellen Kommunikation, das entsprechende Studium habe ich an der Universität in Barcelona abgeschlossen. Vor meiner Festanstellung war ich ein Jahr in Form von Freiwilligenarbeit bei der Stiftung tätig.

Sprachen: Spanisch, Katalanisch, Englisch, Französisch

Ruben Perez Ruben Perez

Ruben Perez

Kampagnenleiter und Lobbyist

“Nothing else in the world… not all the armies… is so powerful as an idea whose time has come.” (Victor Hugo)

Ich denke, die Zeit der Tierrechte ist nun gekommen. Ich habe diverse Diploma in den Bereichen Soziale Arbeit, Gewaltverhinderung, politische Kommunikation und Management von Non-Profit-Organisationen. Ich freue mich, dass ich mein Wissen in die Fondation Franz Weber einbringen darf.

Sprachen: Galizisch, Spanisch, Englisch, Portugiesisch

Irene Torres Irene Torres

Irene Torres

Anwältin und Teil des Rechtsteams der FFW

«Zu beobachten, wie jeden Tag durch Vorstösse und Kampagnen Gewalt an Menschen und Tieren verhindert werden kann, erfüllt mich. Dabei Teil eines engagierten und fortschrittlichen Teams zu sein und unsere Ressourcen gekonnt einzusetzen, erleichtert uns unsere Arbeit enorm.»

Sprachen: Spanisch, Englisch, Italienisch

Alejandra García  Alejandra García 

Alejandra García 

Direktorin des Gnadenhofs EQUIDAD

«Be the change you want to see in the world.» – Mahatma Gandhi

Ich vertrete die Fondation Franz Weber in Argentinien. Dort arbeite ich aus Cordoba eng mit Regierungen, Universitäten und zivilen Organisationen zusammen. Die Fondation Franz Weber motiviert mich jeden Tag, für eine bessere Welt zu kämpfen.

Sprachen: Spanisch, Englisch

Santiago Zapata Santiago Zapata

Santiago Zapata

Tierpfleger auf dem Gnadenhof EQUIDAD

«EQUIDAD steht für Freiheit!»

Oriol Brestovitzky Oriol Brestovitzky

Oriol Brestovitzky

Tierpfleger auf dem Gnadenhof EQUIDAD

«Hier kann ich der Natur und den Tieren etwas zurückgeben.»

Miguel Ángel Rolland Miguel Ángel Rolland

Miguel Ángel Rolland

Redakteur Südeuropa und Lateinamerika

«Glücklicherweise ist die Natur erstaunlich widerstandsfähig: Orte, die wir zerstört haben, können, wenn wir Zeit und Hilfe bieten, wieder zum Leben erweckt werden, und gefährdeten Arten kann eine zweite Chance gegeben werden. Und es gibt eine wachsende Zahl von Menschen, vor allem junge Menschen, die sich dieser Probleme bewusst sind und um das Überleben unserer einzigen Heimat, des Planeten Erde, kämpfen. Wir alle müssen uns diesem Kampf anschließen, bevor es zu spät ist”. Jane Goodall

Meine Arbeit bei der Fondation Franz Weber für den Bereich Südeuropa und Lateinamerika besteht darin, die von uns verfassten Texte zur Kommunikation und Bildung so zu bearbeiten, dass sie die Ansprüche erfüllen, die mir in der Journalistenschule vermittelt wurden: Klarheit, Prägnanz und Richtigkeit. Doch ich füge noch zwei weitere Merkmale hinzu, die grundlegend für den Aktivismus sind, der uns eint: Emotion und Mobilisierung.

Sprachen: Spanisch, Englisch, Italienisch, Französisch

Leandro D. Fruitos Leandro D. Fruitos

Leandro D. Fruitos

Kampagnenkoordinator Basta de TaS!

«Ich glaube an die Kraft der Bürger, Ungerechtigkeit und falsche Informationen bekämpfen zu können.»

Schon seit meiner Kindheit setze ich mich für Anliegen, die mein Herz bewegen, ein. Die Fondation Franz Weber hat mir ermöglicht, meine Leidenschaft und meinen Beruf zu vereinen.

Sprachen: Spanisch, Englisch

Leonardo Barnabá Leonardo Barnabá

Leonardo Barnabá

Rechtsberater und Anwalt der FFW in Argentinien

«Wo es ein Recht gibt, gibt es einen Rechtsbehelf, um es durchzusetzen.»

Seit 2017 bin ich als Anwalt tätig und habe mich in zahlreichen Gerichtsverfahren als Verteidiger der nichtmenschlichen Tiere engagiert. Bei der Fondation Franz Weber habe ich eine äusserst bereichernde menschliche Gemeinschaft gefunden, die wirklich liebt, was sie tut, und die mich bei meiner Arbeit enorm unterstützt.

Sprachen: Spanisch, Englisch

Victoria Zaffari Victoria Zaffari

Victoria Zaffari

Design und Webentwicklung

«Man muss Partei ergreifen: Neutralität hilft dem Unterdrücker, niemals dem Opfer.» Elie Wiesel

Von Argentinien aus, wo ich an der Universität von Buenos Aires als Grafikdesignerin graduierte und Fotografie und andere audiovisuelle Disziplinen studierte, beteilige ich mich an verschiedenen Projekten der Fondation Franz Weber in den Bereichen Design und Kommunikation.

Sprachen: Spanisch, Englisch, Französisch

Mateo Cordoba Mateo Cordoba

Mateo Cordoba

Forscher in Kolumbien für Friedens- und Umweltmassnahmen

Nach meinem Politikstudium in Kolumbien habe ich mich dem Team der Fondation Franz Weber angeschlossen. Ich koordiniere die Einsätze in Kolumbien, welche sich hauptsächlich auf Friedens- und Umweltschutzbemühungen konzentrieren.

Sérgio Caetano Sérgio Caetano

Sérgio Caetano

Vertreter der FFW in Portugal

Früher habe ich als Journalist für diverse Medien gearbeitet, nun setze ich mich bei der Fondation Franz Weber in Portugal ein. Ich treibe unsere Kampagnen voran, stelle Recherchen und Analysen zusammen, verhandle mit Organisationen und kümmere mich um unsere Kommunikation in Portugal.

Sprachen: Portugiesisch, Spanisch, Englisch

Felipe Pavez Felipe Pavez

Felipe Pavez

Vertreter der FFW in Chile

«Die Fondation Franz Weber ist ein äusserst wichtiger Akteur in Chile. Ihre Unterstützung in Fragen der Gesetzgebung und ihre Arbeit im Tierschutzbereich macht unsere Stiftung zweifellos zur loyalen Verbündeten.»

Ich vertrete die Fondation Franz Weber in Chile. Auf nationaler Ebene arbeite ich mit einer Vielzahl von NGOs, politischen Gremien und prominenten Meinungsführern zusammen. In den letzten Jahren habe ich mich der legislativen Arbeit gewidmet sowie der Gestaltung von Räumen für den Dialog (und Konsens) zwischen der sozialen und der politischen Welt.

Sprachen: Spanisch, Englisch (Grundkenntnisse)

Jerico Fiestas Flores Jerico Fiestas Flores

Jerico Fiestas Flores

Vertreter der FFW in Peru

«Ich glaube daran, dass mit fundierten Informationen, wissenschaftlichen Erkenntnissen und internationalen Richtlinien eine Welt erschaffen werden kann, wo Tierleid und Umweltzerstörung nicht mehr länger nötig sind.»

Ich arbeite intensiv mit Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen zusammen, um die Projekte der Fondation Franz Weber auch in Peru voranzutreiben.

Sprachen: Spanisch, Englisch

Virginia Portilla Virginia Portilla

Virginia Portilla

Koordinatorin der Delegation auf den Galapagosinseln

Ich bin Psychologin und mache derzeit meinen Master in Governance and Public Management für Lateinamerika an der Universitat Pompeu Fabra (UPF) in Barcelona. Ich bin Mitglied des Psychologenverbands «Coordinadora por la Prevención de Abusos» (CoPPA). Von 2016 bis 2019 war ich Büroleiterin des Forschungsinstituts «Estudios para la Relación entre Animales y Humanos»(ERAH) der Regierung der Provinz Guayas. Das Institut erforscht die Beziehung zwischen Mensch und Tier aus wissenschaftlicher Perspektive.

Derzeit koordiniere ich ein Projekt auf den Galapagosinseln, San Cristóbal, zum Management von urbaner Fauna. Das Projekt hat zum Ziel, die negativen Auswirkungen auf den Schutz dortiger endemischer Arten zu reduzieren.