November 1978

Retter von Delphi

Gleich zweimal (1978 und 1986) bewahrt Franz Weber mit internationalen Grossaktionen das griechische Delphi vor gigantischen Industrialisierungsprojekten, die in unmittelbarer Nähe des grössten Heiligtums der Antike entstehen sollten.

Da die wichtigste Orakelstätte der griechischen Welt, die durch ihre Denkmäler Millionen Touristen anzieht, ganz in der Nähe ergiebiger Bauxit-Vorkommen liegt, suchte die griechische Regierung zweimal neue Partner, um bei Delphi Bauxit auszubeuten und ein Aluminiumwerk zu bauen. Webers Kampagne, bei der er von Berühmtheiten wie Melina Mer- couri und Marcello Mastroianni unterstützt wird, sorgt dafür, dass die griechische Regierung das Vorhaben aufgibt. Franz Weber erhält dafür 1997 (vor genau 20 Jahren!) den prestigeträchtigen Titel «Ehrenbürger von Delphi».

Bild: Franz Weber rettete die Orakelstätte von Delphi. Für die Rettung des grössten Heiligtums der Antike wurde er auch von der Schauspielerin und griechischen Kulturministerin Melina Mercouri sowie dem Schauspieler Marcello Mastroianni unterstützt.