18.01.2021
Fondation Franz Weber

Cinco Corazones – Fünf Herzen

Zurzeit stammen 60 Prozent des Pferdefleischs, welches weltweit verzehrt wird, aus Argentinien. In Argentinien ist der Konsum von Pferdefleisch jedoch verboten – und es gibt offiziell keine Orte, an denen Pferde für diese Zwecke grossgezogen werden. Damit stellt sich die Frage, woher das Fleisch von den mehr als 200’000 Pferden, die jedes Jahr von Argentinien in die Europäische Union exportiert werden, kommt.

Die Dokumentation «Cinco Corazones» (Fünf Herzen) von Regisseur und Produzent Martin Parlato in Zusammenarbeit mit der Fondation Franz Weber und unserem Gnadenhof Equidad, sowie der Animal Welfare Foundation und dem Tierschutzbund Zürich, soll dazu beitragen, auf diese erschütternde Realität aufmerksam zu machen und diesem grauenhaften Treiben endlich ein Ende zu setzen!

Der Film zeigt die grausame Wahrheit vom Leben argentinischer Pferde, die von ihrer Geburt an eine Reihe von Misshandlungen erleiden und am Ende für den Export in die wichtigsten Verbraucherstaaten Europas geschlachtet werden. Dabei werden Kultur und Sport beleuchtet, politische Machenschaften und dunkle Geschäfte aufgedeckt, die der Gesundheit dieser Tiere schwer schaden und gegen Tierschutzbestimmungen verstossen.

Hier geht’s zur Doku (deutscher Untertitel kann unter Einstellungen angewählt werden).

 

Weitere Informationen: