01.03.2019
Alejandra Garcia

Die geretteten Pferde von Salta finden ihr Glück auf Equidad

Den heutigen World Horse Protection Day widmen wir unseren Schützlingen auf dem Gnadenhof Equidad. Wie geht es ihnen heute?

Letztes Jahr erreichte das argentinische Team der Fondation Franz Weber ein Hilferuf – auf einem Grundstück der Polizei in Salta, Argentinien, würden 270 Pferde und Esel an Hunger und Krankheiten sterben. Die Tiere, welche grösstenteils zur Müllsammlung eingesetzt worden waren, wurden von der Polizei bei ihren Besitzern wegen Misshandlung beschlagnahmt. Doch auf dem Gelände der Polizei vegetierten die ehemaligen Müllpferde und -esel in einer Hölle aus Schlamm und Exkrementen vor sich hin.

Unsere Empörung über diese unsagbaren Zustände vergrösserten sich noch, als wir erfuhren, dass verschiedene öffentliche Behörden dafür verantwortlich waren. Die Gemeinde von Salta hatte zwar den Einsatz von Zugtieren zur Müllentsorgung verboten, jedoch bot sie den Abfallverwertern keine neuen Möglichkeiten, ihre Familien ernähren zu können. Gleichzeitig beharrte die Polizei darauf, dass die armen Pferde und Esel nicht Besitz der Polizei seien, da sie diese nur aufgrund eines Gerichtsbeschlusses beschlagnahmt hätten. Daher sei die Justiz zuständig für die Tiere. Niemand kümmerte sich um die völlig allein gelassenen Tiere.

Für unser Team vom Gnadenhof Equidad begann eine regelrechte Schlammschlacht mit den Behörden. Im Mai letzten Jahres konnten wir dann die ersten Tiere aus ihrem Elend befreien. Nach der ausgestandenen Tragödie entwickelt sich der Fall der Pferde von Salta nun zu einem Sieg für den Tierschutz und für die Gerechtigkeit in Argentinien.

Es ist unmöglich, das Wohlergehen unserer Schützlinge in Zahlen zu messen. Die Rettungen selbst dagegen können wir zählen. Insgesamt haben wir in Salta 75 Pferde, 8 Kühe und Stiere, 4 Esel und 3 Maultiere gerettet.

Die meisten der befreiten Tiere leben nun auf dem Gnadenhof Equidad, für einige suchen wir Adoptiv-Familien. Bereits 18 Pferde haben bei Familien in Cordoba und Salta ein neues Daheim gefunden, die ihnen nun die dringend nötige Fürsorge schenken und ihnen ihr hart erkämpftes «Für-immer-Zuhause» geben.

 

Lesen sie mehr zum Gnadenhof Equidad auf unserer Projektseite.

Lesen Sie mehr über das Schicksal der Pferde von Salta:
Journal Franz Weber Nr. 126 November 2018: Schutzengel für das Pferde-Paradies gesucht
Journal Franz Weber Nr. 125 September 2018: Aus der Tragödie wird ein Sieg für den Tierschutz
Journal Franz Weber Nr. 124 Juni 2018:  Die Rettung der 270 Pferde von Salta – ein Wettlauf gegen die Zeit