23.03.2021
Fondation Franz Weber

Geplante Gleiswüste mitten in der Natur

Die SBB plant im Kanton Zürich drei Abstell- und Serviceanlagen mitten in der Natur. Die grösste soll in Bubikon, mitten in einem wichtigen Wildtierkorridor, angrenzend an Moorlandschaften von nationaler Bedeutung und Naturschutzflächen, gebaut werden.

Dafür würden 20 000 Quadratmeter naturbelassenes Land und 60 000 Quadratmeter Fruchtfolgeflächen, 110 gesunde Hochstammbäume, siben alte Eichen, über 1 750 Quadratmeter Heckenlandschaft und das Zuhause von vielen Tieren, darunter auch geschützten Tierarten, zerstört. Das Projekt liegt derzeit im kantonalen Richtplan auf. Die Fondation Franz Weber fordert den Kantonsrat mit einer Einwendung auf,
diesen Bau und damit die Zerstückelung einer der grössten und wertvollsten Moor- und Naturschutzflächen im Kanton Zürich, zu verhindern.