16.02.2022
Fondation Franz Weber

Medienmitteilung: Offener Brief an die Regierung des Kantons Uri: Verschandelung des Urnersees muss verhindert werden!

Mit Bestürzung hat die Fondation Franz Weber (FFW) zur Kenntnis genommen, dass in Isleten (UR), gelegen am westlichen Ufer des Urnersees sowie in Flüelen (UR) zwei Yachthäfen entstehen sollen. Die FFW ruft deshalb in einem offenen Brief – erschienen am 16. Februar 2022 im «Urner Wochenblatt» – die Urner Regierungsmitglieder dazu auf, die Verunstaltung des Urnersees und seiner Umgebung zu verhindern.

Bei den beiden Projekten handelt es sich um künstlich angelegte Teiche mit Seeanstoss, ein Hafen also für Segelschiffe und Motorboote. Geplant sind überdies ein Hotel, Gastrobetriebe und Wohnungen. Auch wenn sich der Investor kürzlich von einem der beiden Projekte (vorläufig?) zurückgezogen hat, bringen diese Bauprojekte mehrere Schutzobjekte des Bundesinventars der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung (BLN) in Gefahr.

Wie das BLN-Inventar festhält, liegt der fjordartig in eine imposante Bergkulisse eingebettete Urnersee in einem vom eiszeitlichen Reussgletscher glazial überformten Trogtal mit steilen, bewaldeten Bergflanken und in den See eintauchenden senkrechten Felswänden. Die auf beiden Seeseiten sichtbaren geologischen Verwaldungen gehören zu den eindrücklichsten im Alpenraum.

Zudem verfügt das Gebiet am Urnersee mit seinem vielfältigen Gesteinsuntergrund über eine hohe Vielfalt an Lebensräumen. Hier gedeihen auch ausserordentlich reichhaltige Unterwasserwiesen, dominiert von Armleuchteralgengesellschaften. Sie sind der revitalisierten Aue des Deltas, dem Auengebiet von nationaler Bedeutung Reuss-Delta, vorgelagert. Diese Inseln bieten einer Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten einen idealen Lebensraum. Landseitig folgt das grösste Flachmoorgebiet am Vierwaldstättersee, die Flachmoore von nationaler Bedeutung Flüeler und Seedorfer Ried, mit einer Fläche von über 30 Hektaren.

Fazit: Der Urnersee ist ein wahres Geschenk der Natur, das grösste Sorge verdient! Von eminenter Bedeutung ist, dass der Urnersee, östlichster Teil des Vierwaldstättersees, in der Entstehungsgeschichte der Eidgenossenschaft eine zentrale Rolle spielt. Zu den symbolhaften Stätten zählen die Rütliwiese über dem Urnersee sowie der Schillerstein auf der linken und die Tellsplatte auf der rechten Seeseite.

Die Fondation Franz Weber ersucht die Regierungsmitglieder, der Verunstaltung des Urnersees und seiner Umgebung durch die angekündigten Bauprojekte mit Entschiedenheit und Kraft entgegenzutreten.